Medipedia

Einsetzungsworte

Einsetzungsworte Als Einsetzungs- oder Konsekrationsworte bezeichnen wir die Worte Jesu, die er beim letzten Abendmahl betend über die Gaben von Brot und Wein gesprochen hat. Eingebettet in den Abendmahlsbericht lauten sie:

* "Denn am Abend, an dem er ausgeliefert wurde und sich aus freiem Willen dem Leiden unterwarf, nahm er das Brot, sagte Dank, reichte es seinen Jüngern und sprach:
* NEHMET UND ESSET ALLE DAVON: DAS IST MEIN LEIB, DER FÜR EUCH HINGEGEBEN WIRD.
* Ebenso nahm er nach dem Mahl den Kelch, dankte wiederum, reichte ihn seinen Jüngern und sprach:
* NEHMET UND TRINKET ALLE DARAUS: DAS IST DER KELCH DES NEUEN UND EWIGEN BUNDES, MEIN BLUT, DAS FÜR EUCH UND FÜR ALLE VERGOSSEN WIRD ZUR VERGEBUNG DER SÜNDEN. TUT DIES ZU MEINEM GEDÄCHTNIS."